Sie wollen helfen?


Ihre Hilfe ist uns willkommen. Nachfolgend stellen wir einige der Möglichkeiten vor, wie Sie uns vielleicht unterstützen könnten: 

Geldspenden

Unsere Arbeit wäre ohne die Unterstützung von Spenden nicht möglich. Und uns hilft sprichwörtlich jeder Cent, denn schon mit einer kleinen Spende kann wieder ein Tier mehr behandelt oder versorgt werden. Auch wenn die Tierärzte ehrenamtlich arbeiten und ihren Urlaub dem Kampf gegen die Überpopulation von Hund und Katze widmen, müssen Flüge bezahlt und Medikamente erworben werden. 

Wir sind ein eingetragener Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit und senden Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenbescheinigung zu. Unser Spendenkonto: Commerzbank Hannover (250 400 66) Konto-Nr.: 420 994 600. 

Vielen Dank

Sachspenden

Es gibt Medikamente die wir ständig dringend benötigen und die enorme Kosten verursachen, daher sind wir hier für Ihre Hilfe sehr dankbar. Vielleicht fragen Sie  einmal bei Ihrem Tierarzt oder Ihrer Apotheke nach, ob Sie uns durch die Spende des ein oder anderen Mittels helfen wollen.
Ferner freuen wir uns über Güter, die wir an bedürftige Tierheime weitergeben können. Dort fehlt es oft an Decken, Leinen, Halsbändern, Transportboxen und Futternäpfen (Metall).

Urlaubsbetreuung und Aufnahme von Notfällen

Wir bemühen uns auch um die Vermittlung von Urlaubsplätzen für alle Arten von Tieren. Vielleicht sind Sie sogar bereit Notfälle vorübergehend aufzunehmen und zu versorgen, bis ein neues Zuhause gefunden werden kann. (Formular hier) Durch diese Form der Unterstützung konnten wir schon vielen Tieren den Weg ins Tierheim ersparen.

aktive Mitarbeit

Wir sind zwar nur ein kleiner Verein und legen Wert darauf den Überblick zu behalten, doch tatkräftige Unterstützung ist uns immer willkommen. Wichtig ist uns hierbei jedoch, zielorientiert zu arbeiten und das Tier im Vordergrund zu sehen.

Tierärzte

Wir suchen weitere Tierärzte, die bereit sind im Süden Europas zu kastrieren und zu behandeln. Für Flüge, Unterkunft und Organisation vor Ort sorgen wir

Wenn Sie uns und diese Infoseiten weiterempfehlen und andere darauf aufmerksam machen helfen Sie uns übrigens auch. 
Danke für Ihre Mithilfe. 

Diese Medikamente benötigen wir ständig dringend:

Entwurmung und Flohmittel: 

Aniprazol KH, Animedica 
Drontal Plus für Hunde, Bayer 
Droncit Spot on, Bayer 
Telmin KH, Janssen 
Flubenol, Janssen 
Panacur, Intervet 
Stronghold f. Hunde, Pfitzer 
Stronghold f. Katzen, Pfitzer 
Frontline, Merial 
Frontline Spot on, Merial 
Program, Novatis 

Medikamente die wir bei Krankheiten einsetzen: 

Synulox 50 mg, Smith Kline Beecham 
Synulox 250 mg, Smith Kline Beecham 
Baytril, Bayer 
Guanistrep, Chassot 
Borgal 7%, Intervet 
Terramycin, Pfitzer 
Terracortril, Pfitzer 
Orisel, Selectavet 
Xylazin / Polamivet / Combelen 
Veracin, Albrecht 
Fadenmaterial (resorbierbar) 
OP-Handschuhe /-Tücher 
Desinfektionsmittel (Haut und Instrumente) 


Startseite